Die Alternative zum Tagesgeld Konto – Mintos !

Diese Seite enthält Affiliate Links, welche dir und mir einen Bonus von bis zu 1000€ bringen, wenn du in bei Mintos investierst. Genaue Details findest du auf der Seite von Mintos.

Man soll ja für das Alter vorsorgen, denn die „Rente“ die man bekommen soll, wird ja in 33 Jahren, ja, so lange muss ich noch arbeiten, nicht reichen. Also, was macht man nun, um das Geld auf dem Tagesgeld Konto nicht weiter zu verlieren. Man kann es natürlich für Dinge ausgeben, die man nicht braucht und nach einem Tag wieder in der Schublade verschwinden. Da fällt mir ein, ich wollte doch noch etwas mit einem Raspery PI machen. Naja, einen andren Tag.

In einem Gespräch mit einem Arbeitskollegen hat er mich ausgelacht, weil ich immer noch auf das tote Tagesgeld setze. Er nutzt Mintos!

Mintos???

Als erstes habe ich auch an die Kaubonbon Marke (Kaubonbon wirklich? ) gedacht, aber es sind P2P Kredite. D.h. Ihr investiert dort Geld und Kreditgeber verleihen euer Geld dann an andere. Ich will hier nicht alles abschreiben, die Hilfeseite von Mintos gibt euch mehr Details.

Ist Mintos sicherer als Tagesgeld?

Hier geht es um Geld, also sollte die Frage zur Sicherheit sollte als Erstes kommen.

Kurz, ja. Das investierte Geld wird sogenannten Rückkauf Versicherungen abgesichert. Bei Mintos trägt das Risiko als weder du noch Mintos selber, sondern der Darlehnsgeber. In der offiziellen Hilfeseite steht, dass der Darlehnsgeber bei Krediten, die länger als 60 Tage in Verzug sind, diese zurück kauft, inkl. Zinsen. Wenn das mal nicht geil ist. Aber glaubt man jetzt jemanden, der mit deinem Geld, mehr Geld machen will? Die können ja auf Ihre Webseite schreiben was sie wollen.

Mein Kollege und Freund, von dem ich die Empfehlung habe, betreibt diese Art der Investition schon ca. 1 Jahr. Bisher keine Ausfälle. Ich bin seit 27.10.2019 dabei, habe bisher kein Geld verloren sondern ca. 18 € gewonnen. Die Leute von Financer.com investieren seit ca. 2 Jahren, ebenfalls kein Verlust. Mein „Gewinn“ beträgt zur Zeit ca. 0,3% in ca. 4 Wochen. Das hört sich jetzt nicht viel an. Aber überlegt doch mal, wie viel Geld du in der Zeit verloren hättest. Laut Statista liegt die aktuelle Inflation im Dezember bei 1,1%. D.h. Bei 100€ sind es 1,10€ die man verliert. Ich habe „nur“ 0,80€ in diesem Monat durch Inflation verloren. Die Jährliche Nettorendite laut Mintos soll sich zur Zeit bei 11,51% belegen. Also satte 10% Gewinn.

Versprochen werden über 11% Rendite

Jetzt fragt Ihr euch Sicherlich, wie kann da so viel Rendite raus kommen. Immer daran denken, man investiert hier in ganz Europa oder sogar auf der ganzen Welt. Nicht in allen Ländern sind 15% Zinsen und mehr viel. Da ist dieser vielleicht der Billigste.

Wie investiere ich nun mein Tagesgeld in Mintos?

Dort gibt es verschiedene Möglichkeiten. Erstmal muss man natürlich ein Konto eröffnen und Geld einzahlen. Mein Freund Empfahl mir eine Auto-Invest Strategie anzulegen. Dabei legt man Kriterien fest, wie man Geld investieren möchte. Es ist echt ganz einfach. Legt am Besten eine persönliche Strategie fest.

Investieren -> Auto Invest -> Neue Strategie festlegen -> Persönliche Strategie

Hier seht ihr meine Einstellungen.

Wie Ihr seht, investiere ich nur in Krediten mit kurzer Laufzeit. Damit erreicht man eine ähnliches Verhalten wie bei einem Tagesgeld Konto.

Am unteren Ende kannst du jetzt noch einige Einstellungen zu der Strategie vornehmen.

Nachdem du die Größe des Portfolios ausgewählt hast, einfach auf speicher und aktivieren drücken und viel Spaß beim Sammeln von Talern 😉 Ich werde hier regelmässig über meine Erfahrungen mit Mintos schreiben.

Geheimtipp: Investiert in RUB, da gibt es zur Zeit ca. 17%. Es werden aber Wechselgebühren fällig.

Der Gewinn muss natürlich bei der Steur angemeldet werden. Dafür kann man dann einfach den Steuerbescheid von der Seite laden.

Wenn Ihr Fragen oder Anmerkungen habt, hinterlasst gern einen Kommentar oder schaut mal bei Twitter vorbei.

Quellen:

Martin Treide-Heuser: https://treide.org/

Financer.com: https://financer.com/de/p

Mintos: https://www.mintos.com/de/

Diese Seite enthält Affiliate Links, welche dir und mir einen Bonus von bis zu 1000€ bringen, wenn du in bei Mintos investierst. Genaue Details findest du auf der Seite von Mintos.

5 thoughts on “Die Alternative zum Tagesgeld Konto – Mintos !

  1. Hi, ich würde dazu noch ein- zwei Dinge dazu sagen wollen.

    Natürlich existiert ein Risiko. Die Rückkauf Garantie wird ausserdem nicht bei jedem Kredit angeboten, man kann wählen (oder den Bot wählen lassen). Bei Business oder Agrarkrediten ist der Rückkauf seltener. Das Risiko besteht darin, dass auch ein Kreditgeber pleite gehen kann. Dann bekommt man natürlich auch sein Geld über den Rückkauf nicht wieder. Wichtig ist, dass man den Bot so konfiguriert das er über div. Anbieter und Länder streut.

    Die unglaublich hohen Zinsen kommen so zustande, dass man in Kurzzeitkredite investiert die entsprechende Gebühren haben. Diese lassen sich über den effektiven Jahreszins nicht gut abbilden. Dennoch ist das der bevorzugte Wert zum vergleichen von Zinsen. Und darum erscheinen die Werte so hoch.

    Zum Beispiel leiht sich jemand im Baltikum 400 Euro für 30 Tage. Er muss am Ende 404,99 Euro zurück zahlen. (In Deutschland holt dafür ein Banker nicht mal das Formular aus der Schublade)

    Nach der Jahreszinsformel ([Kreditkosten / Nettodarlehensbetrag] x [12 / (Kreditlaufzeit Monate + 1)] x 100) errechnet wären das 16,2% eff. Jahreszins.

    Dieser Kredit wird dann zu 90% (10% behält der Kreditgeber selbst) über Mintos (Kreditebay) z.B. mit 12-14% Rendite ausgeschüttet und man kann sich zu mindestens 10 Euro daran beteiligen.

    Zahlt der Kunde pünktlich bekommt man nach den 30 Tagen ungefähr 10,12 Euro (90% -> 4,49/360*10 = wäre mein Anteil bei 10 Euro Invest) zurück. Der Trick ist jetzt den Bot der Mintos Plattform so zu programmieren, dass er dies automatisch bei hunderten Krediten macht, verteilt über Länder, Anbieter und Kreditarten.

    Man kann alternativ auch klassisch z.B. in Immobilienkredite Investieren, dort sind aber die Renditen entsprechend geringer (unter 9%).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.